• Facebook Basic Black

© 2019 by Marie Lucht 

Von der Selbsterkenntnis

January 31, 2019

 

Und ein Mann sagte: Sprich zu uns von der Selbsterkenntnis.

Und er antwortete und sagte:

Euer Herz weiß schweigend die Geheimnisse der Tage und der Nächte. Doch eure Ohren lechzen nach dem Klang des Wissens eures Herzens. 

Ihr möchtet in Worten erfahren, was ihr im Denken schon immer gewusst habt.

Ihr möchtet mit euren Fingern den nackten Leib eurer Träume begreifen.

 

Und das ist auch richtig so.

Der verborgene Quellbrunnen eurer Seele muss unweigerlich steigen und murmelnd zum Meer fließen; 

Und der Schatz eurer endlosen Tiefen möchte euren Augen offenbart werden.

Doch haltet keine Waage bereit, um eure unbekannten Schätze zu wägen;

Und versucht nicht, die Tiefen eures Wissens mit Messstab oder Lotleine zu ergründen.

Denn das Selbst ist ein Meer ohne Grenzen und Maß.

 

Sagt nicht: "Ich habe die Wahrheit gefunden", sondern: "Ich habe eine Wahrheit gefunden."

Sagt nicht: "Ich habe den Weg der Seele gefunden." 

Sagt: "Ich bin auf meinem Weg der wandernden Seele begegnet."

Denn die Seele wandelt auf allen Wegen.

Die Seele geht keinen geraden Weg, noch wächst sie wie ein Schilfrohr.

Die Seele entfaltet sich, gerade so wie ein tausendblättriger Lotos. 

 

von Khalil Gibran, Der Prophet

 

 

Please reload