* Was Frauen von Pretty Woman lernen können *


Pretty Woman ist ein ziemlich genialer Film. Wer ganz genau hinschaut kann sehen, dass die Phasen einer Beziehung ganz elegant durchgespielt werden. Frau von heute kann viel daraus lernen, denn in all der Zeit verliert "Vivian" (Julia Roberts) nie ihre Krone. Es ist ein Film darüber, wie eine Frau in ihrem Selbstwert bleibt und ihn über die Begegnung mit Edward sogar findet! Obwohl sie die Schule abgebrochen hat und als Prostituierte arbeitet, vermittelt sie ihm nonchalent, dass sie ja eigentlich heiraten will. Und das alles, als ob sie einen Cappuccino bestellt, ohne Drama und Druck. Aber first things first.


Don't wait!


In den ersten Szenen des Filmes, trifft Edward eine Ex - Geliebte auf seiner Party. Auf die Frage "Ich hab gehört du bist verheiratet?" antwortet sie "Ja auf dich konnte ich ja nicht auf dich warten." Womit wir schon genau bei der Sache sind: Warten ist kein schöner Zustand. Egal ob man auf einen Bus, oder einen Mann wartet. Jeder Mann spürt, ob die Frau wieder im Selbstwert gelandet ist und weiter geht oder ob sie immer noch an ihm klebt. Eine neue Begegnung nach einer Trennung kann nur auf Augenhöhe geschehen, wenn beide weiter gegangen sind. Verschwende also nicht deine Zeit mit Männern, die nicht mal wissen, was sie morgen zum Frühstück essen wollen. You got it!


Frauen suchen Verbindung, Männer sich selbst


Männer gehen anders mit Problemen und Konflikten um, als wir Frauen. Während wir schon das gesamte Viertel informiert haben oder zumindest eine Pro-Contra Liste mit einer Freundin erstellt haben, zieht Mann sich in seine Höhle zurück und schweigt. Als der Deal von Edward platzt und Vivienne ihn aufmuntern will, geht er allein an die Bar. Anstatt es persönlich zu nehmen, begegnen sie sich danach, als ob nichts gewesen wäre. Give him space!


Klare Kommunikation ohne Vorwürfe


Auf die Frage: "Was suchst du?" Erzählt sie ihm ihren Traum, das sie von ihrem Mann gerettet wird. Der Prinz, der alles mit ihr teilen möchte. Und trotzdem will sie mehr, mehr für sich und vom Leben. Keinen Freundinnen - Beziehungs - Status, wo sie im bezahlten Apartment von ihm wohnt. "Ich kann mich nicht daran erinnern, dass der Ritter gesagt hat: Baby, ich hab ne schicke Wohnung und ein Auto für dich." Sie will ihre Krone und steht dafür ein: sie will die Schule zu Ende machen und nochmal neu anfangen. Und auch er durchläuft eine Veränderung. Anstatt Firmen kaputt zu machen und nur Profit rauszuschlagen, baut er sie jetzt neu auf. Der Deal findet am Ende des Filmes doch statt, aber nun ganz anders. Er will mit seinem neuen Partner Schiffe bauen und der Alte wird schnurstracks gefeuert. Sie entwicklen sich beide nach vorne, in eine bessere Version von sich selbst.


Respekt


Auch wenn Vivian als Prostituierte arbeitet, verliert Edward nie den Respekt vor ihr und sie nicht vor sich selbst. Als er einen Fehler macht und seinem Partner von Viviennes Job erzählt und sie ihn verlassen will, kann er sich entschuldigen. Er springt über seinen Schatten, weil es das Richtige ist und wartet nicht darauf, dass sie ihn durch den Schatten schiebt. Er macht das Richtige, weil er weiß, dass es das Richtige ist. Er hasst einfach Männer, die Frauen schlagen. Ganz genau!


Und das Ende?


"Was passiert nach dem der Prinz die Prinzessin aus dem Turm gerettet hat?" ...


"Die Prinzessin rettet darauf hin sein Leben."


Ohne Vivian ist das Leben wie eine Torte, aber ohne Kirsche. Er konnte es erkennen, in dem Moment, wo sie ihre Bedingungen gestellt hat. Sie ist nicht einmal Gläser schmeißend abgehauen. Nein, im Gegenteil im Moment der Trennung macht sie ihm sogar noch ein Kompliment. "Du hast sehr viele besondere Talente Edward." Er konnte erkennen, dass es ihr um ihn geht und nicht nur um das Modell Beziehung. Denn so viele Frauen wollen einfach nur Beziehung, ohne zu sehen, dass es erstmals um einen Menschen geht, zu dem man Ja sagt. Männer spüren ziemlich genau, ob es um sie geht oder ob Frau verzweifelt ist. Hängst du dich also sofort an ihn ran, nur weil er dir ein paar Kekse hinwirft? Die Magie liegt meistens in der Distanz, da wir erst da spüren können, mit wem oder was wir es zu tun haben.


Be a lady!


Deine Marie